Homöopathie

Das Motto des Erfinders der Homöopathie Samuel Hahnemann (1755-1843) lautet „Similia similibus curentur“, was soviel bedeutet wie „Ähnliches möge mit Ähnlichem geheilt werden“. Dabei dient die Homöopathie als Reiztherapie, indem die Krankheit und ihre Symptome nicht unterdrückt, sondern ausgeheilt werden soll.


Das homöopathische Arzneibuch umfasst mittlerweile mehrere tausend Arzneimittel aus Tierreich, Mineralien- und Pflanzenwelt. Indikationen sind vor allem chronische, funktionelle und psychosomatische Erkrankungen. Aber auch bei akuten Erkrankungen, wie z.B. nach Sturz, Insektenstichen, grippeähnlichen Erkrankungen usw. ist die Homöopathie sehr hilfreich.

Medikamentengruppen

  • Globuli, Tabletten, Tropfen
  • Ampullen
  • Salben
  • Schüßler Salze
  • Bachblüten